Innovatives Kochzubehör zu fairen Preisen.

Krümelmonster Muffins einfach selber backen

Krümelmonster Muffins – diese kleinen Kerle brauchen extra viel blaue Lebensmittelfarbe

Weiterlesen

Muffins im Krümelmonsterlook sind nicht nur bei Kindern sehr beliebt. Mit ein bisschen Lebensmittelfarbe, etwas Geschick und dem passenden Rezept lassen sich die kleinen blauen Monster in kurzer Zeit selbst herstellen.

Zutaten – Was wird für den Teig und das Dekor benötigt

für den Teig:

  • 240 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 90 g Zucker
  • 60 ml Pflanzenöl
  • 1 Ei
  • 125 ml Milch

für das Dekor:

  • 1 Packung Marzipanrohmasse
  • 1 Packung Schokotropfen
  • 1 Packung Kokosraspeln
  • blaue Lebensmittelfarbe
  • 1 Packung Puderzucker
  • 1 Packung Mini-Cookies

Zubereitungszeit

  • 1 Stunde

Zubereitung – Schritt für Schritt Anleitung

Zunächst kann ein einfaches Grundrezept für die Muffins verwendet werden. Hier kann frei nach Geschmack gewählt werden, ob es lieber ein klassischer Rührteig oder ein Muffin mit Schokoladennoten werden soll.

Cookie Monster
Cookie Monster

Hier ist eine Variante:

Die Zutaten Mehl, Backpulver, Zucker und Salz werden erstmal miteinander verrührt, sodass eine Masse entsteht. In einer weiteren Schüssel werden die restlichen Zutaten (Öl, Ei und Milch) miteinander vermengt. Diese Masse ist etwas flüssiger als die in der anderen Schüssel. Nun können die beiden vermengten Einheiten miteinander verrührt werden bis daraus ein glatter Teig entsteht.

Daraus sollte sich dann der Teig für 12 Muffins ergeben. Nachdem die Papierförmchen in die Muffinform gestellt wurden, kann der fertige Teig hineingegossen werden. Die Papierformen können gut gefüllt sein damit große Muffins entstehen. Schließlich kann der Teig bei 180 °C für etwa 20 Minuten im Ofen gebacken werden. Nun ist das Grundgerüst für die Krümelmonster geschaffen. Nach dem Abkühlen werden aus den einfachen Muffins die lustigen blauen Monster.

Vom Muffin zum Krümelmonster

Das Wichtige sind neben der blauen Lebensmittelfarbe auch großen Augen. Zum Formen der Augen kann idealerweise Marzipanrohmasse verwendet werden, da sich diese gut formen lässt. Wer diese nicht mag, kann auch Fondant verwenden. Aus der jeweiligen Masse müssen insgesamt 24 gleich große Kugeln geformt werden.

Die Augen

Die fertigen Augen können dann in Puderzucker gewälzt werden damit sie eine schöne weiße Farbe bekommen. Als Pupille können Schokotropfen auf die weißen Kugeln gesetzt werden. Bevor die Augen auf den Muffins platziert werden können, müssen diese erst die Gestalt des Krümelmonsters annehmen. Dafür bietet es sich an Kokosraspeln mit blauer Lebensmittelfarbe einzufärben. So lässt sich der Pelz des Krümelmonsters am besten darstellen.

Die Kokosraspeln werden einfach in eine Schüssel gegeben und die flüssige Lebensmittelfarbe wird darüber geschüttet. Durch umrühren lässt sich ermitteln, ob schon alle Kokosraspeln eingefärbt sind.

Nun müssen die Kokosraspeln und die Augen nur noch an die Muffins angebracht werden. Einen guten „Klebstoff“ stellt ein Zuckerguss dar. Hierfür muss etwas Puderzucker in eine Schüssel gegeben werden. Anschließend wird unter Rühren immer mehr Wasser hinzugefügt.

Sobald sich eine flüssige und vor allem klebrige Masse ergibt, können die Muffins erst in den Zuckerguss und dann gleich in die blauen Kokosraspeln getaucht werden. Auch die Augen können gleich mit angebracht werden. Hier kommt es aber auch die Schnelligkeit an, da der Zuckerguss sehr schnell antrocknet und dann nicht mehr klebt.

Der Mund

Um dem Krümelmonster sein finales Aussehen zu verleihen, kann anschließend noch eine Öffnung für den Mund herausgeschnitten werden. In den geöffneten Mund können dann halbe Mini-Cookies gelegt werden. So sehen die Krümelmonster Muffins wie das Original aus.

Die Herstellung der Krümelmonster Muffins ist nur mit etwas mehr Aufwand im Gegensatz zum normalen Muffin verbunden. Dafür werden unvergessliche und besonders schmackhafte Muffins serviert, welche nicht nur bei einem Kindergeburtstag auf dem Tisch für große Augen sorgen.

Sehen Sie sich das passende „Krümelmonster Muffins einfach selber machen“ – Video an!

Verwendete Fotos:
1. Krümelmonster Muffins. Quelle: flickr / karsten.thoms / CC BY 2.0
2. Cookie Monster. Quelle: Bild von deja haskins auf Pixabay