Innovatives Kochzubehör zu fairen Preisen.

Basteln in der Adventszeit

Adventsabende im Kreise der Familie sind am schönsten - mit Kindern kann man viel Deko kreieren

Weiterlesen

Die Adventszeit ist eine besinnliche Zeit, die man gerne zuhause verbringt. Gerade mit Kindern kann man diese Zeit perfekt nutzen, um die eigenen vier Wände mit Deko zu bestücken und Besinnlichkeit einziehen zu lassen.

Deko für den Weihnachtsbaum

Eine tolle Art sich auf die Weihnachtsfeiertage drauf vorzubereiten ist es, eigenen Baumschmuck mit den Kindern zu gestalten. Hier sind folgende Ideen wahre Hingucker am Weihnachtsbaum.

Baumschmuck aus Natron und Stärke

Diese Art des Baumschmucks ähnelt dem Kekse backen sehr stark und ist deshalb besonders gut für Kinder geeignet. Für den Teig mixt man lediglich Tasse Natron, mit einer halben Tasse Speisestärke und einer 3/4 volle Tasse Wasser alles zusammen und erhitzt die Teigmasse auf mittlerer Stufe im Kochtopf. Dabei das ständige Rühren bitte nicht vergessen.

Sobald der Teig die Konsistenz eines Kartoffelbreis erreicht hat, ist er fertig. Zum Abkühlen sollte der Teig in einer Schlüssel mit einem Küchentuch abgedeckt werden. Nach circa 20-30 Minuten ist der Teig bereit zum Verarbeiten.

Jetzt gleicht der Prozess dem Kekse backen. Also einfach Teig ausrollen, ausstechen und auf einem Backblech ablegen. Mit dem Strohhalm noch ein Loch zum Aufhängen durchbohren und dann entweder für eine Stunde bei 70Grad in den Backofen schieben oder 2-3 Tage an einem warmen Ort trocknen lassen.

Wer möchte, kann den Baumschmuck dann noch mit Farbe verzieren.

Benötigte Materialien:

  • Natron
  • Speisestärke
  • Wasser
  • Keksformen
  • Strohhalm
  • Backpapier
  • ggf. Farbe

Männchen aus Tannenzapfen

Mit dieser Variante hat man gleich zwei Aufgaben für die Kleinen und zwar zuerst die Tannenzapfen draußen zu suchen und sie danach fertig zu stellen.

Nachdem man genügend Tannenzapfen gesammelt hat, werden die Holzkugeln mit Hilfe der Heißklebepistole auf den Tannenzapfen geklebt. In welche Richtung die Zapfen schauen kann man selbst entscheiden. Nachdem der Kopf verklebt wurde sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Man kann zum Beispiel, mit Hilfe von Farbe oder Stiften, auf der Holzkugel ein Gesicht aufmalen und mit Hilfe von Stoff oder Filz dem Männchen noch eine Mütze aufsetzen. Am Ende sollte man auf jeden Fall mit einer Nadel und einem dickere Faden noch die Aufhängung befestigen, damit das Männchen zum Schluss auch an den Weihnachtsbaum gehangen werden kann.

Benötigte Materialien:

  • Tannenzapfen
  • Holzkugeln
  • Farbe
  • Heißklebepistole
  • eventuell noch Stoff oder Filz
  • Nadel
  • Faden

Glitzersterne aus Eisstielen

Eine weitere tolle Baumdeko sind Glitzersterne aus Eisstielen gebastelt. Hierzu benötigt man lediglich ein paar unbenutzte Eisstiele und ebenfalls eine Heißklebepistole. Natürlich kann man diese Aktion auch frühzeitig planen und die Kinder dürfen jeden Tag ein Eis vernaschen, damit man am Ende genügend Eisstiele hat, aber das ist jedem selbst überlassen. Unbenutzte Eisstiele bekommt man oftmals in einem gut sortierten Drogeriemarkt.

Mit Hilfe des Klebers klebt man die einzelnen Stiele zu einem Stern zusammen. Hier gibt es mehrere Varianten, entweder klebt man nur die Mitte zusammen und erhält einen Stern mit vielen Strahlen und klebt mehrere Enden zusammen und der Stern hat nur 5 Strahlen. Auch eine Mischung aus vielen Sternen ist sehr schön. Jedenfalls empfiehlt es sich, dass die Erwachsenen die Sterne zusammen kleben und die Kinder die Sterne dann verzieren dürfen.

Hier ist zum Beispiel Glitzerstaub in Kombination mit Farbe eine tolle Idee oder auch verschiedene Perlen auf den jeweiligen Strahlen der Sterne machen einen tollen Blickfang. Am Ende einfach einen Faden durchfädeln und an den Baum hängen.

Benötigte Materialien:

  • Eisstiele
  • Heißklebepistole
  • Glitzerstaub
  • Kleber
  • Perlen
  • Farbe
  • Faden

Mit diesen einfachen und schnellen Bastelideen schafft man eine tolle Beschäftigung für Kinder in der Adventszeit. Kinder lieben es zu basteln und wenn der Schmuck dann am Ende zu Weihnachten noch am Baum hängt, strahlen die kleinen Kinderaugen.

Verwendete Fotos:
1. Glitzerstern. Bild von Kerstin Riemer auf Pixabay